Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Anwesenheit, Prüfungen und Noten

4.1) Warum muss ich im Seminar anwesend sein?


Ein Teil der Credit Points wird für die Anwesenheit in der Lehrveranstaltung vergeben. Daher bildet die Anwesenheit eine verpflichtende Komponente zum Bestehen des Moduls.

4.2) Wie melde ich mich zu einer Prüfung an?


Hierfür müssen Sie sich im HISQIS Portal einloggen und können sich dann unter dem Punkt Prüfungsverwaltung für die Prüfungen anmelden.

4.3) Wie erhalte ich meine Noten?


Sobald ein Leistungsnachweis von der entsprechenden Lehrperson benotet wurde, wird die Note an das Prüfungsamt weitergeleitet. Dieses trägt die Noten in Ihrer persönlichen Notenübersicht in Ihrem HISQIS-Account ein. Um die Noten einzusehen, loggen Sie sich im HISQIS Portal ein und klicken dann unter dem Punkt Prüfungsverwaltung auf die Option „Notenspiegel“. Der Prozess bis zur Eintragung einer Note dauert jedoch in der Regel eine Weile.

4.4) Wie werden die Modulnoten berechnet? Was ist eine Modulabschlussprüfung?


Um ein Modul im Studiengang IVE an der Otto-von-Guericke Universität abzuschließen müssen pro Modul i.d.R. 10 Credit Points (CP) erbracht werden (Ausnahme: Modul 2 mit 5CP). In einem Modul werden dafür 2 Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Übungen) besucht (in Modul 2 nur eine); die gängige und erwünschte Kombination sind eine Lehrveranstaltung mit benotetem Leistungsnachweis (Klausur, Hausarbeit, Präsentation etc.) für 6 CP und eine Lehrveranstaltung mit unbenotetem Leistungsnachweis für 4 CP pro Modul (ausgenommen sind Module, die in England absolviert werden). Die Modulabschlussprüfung ist der benotete Leistungsnachweis, welcher mit 6 CP gewichtet ist. Es wird keine zusätzliche Leistung gefordert außer der, die in der Lehrveranstaltung regulär zum Bestehen vorausgesetzt wird; die Note der Modulabschlussprüfung (6 CP-Note) bildet gleichzeitig die Modulnote.

4.5) Ist es möglich eine schlechte Modulnote durch eine Zusatzleistung zu ersetzen?


Grundsätzlich kann man eine Modulabschlussprüfung durch den erneuten Besuch einer Lehrveranstaltung im selben Modul und die Erbringung eines entsprechenden Leistungsnachweises im Wert von 6 CP ersetzen. Hierfür ist es jedoch notwendig vorab die Ansprechpartnerin im Prüfungsamt zu kontaktieren und eine Änderungsmeldung zu machen. Erst wenn diese erfolgt ist, kann die neue Studienleistung als Modulabschlussprüfung anerkannt werden.

4.6) Wie werden die Noten für meinen Abschluss berechnet?


Für die Berechnung der Abschlussnote wird der Mittelwert aller Modulabschlussnoten mit Gewichtung der CP des jeweiligen Moduls berechnet, inklusive natürlich der Masterarbeit.

Bsp:

Modulabschlussnote M1 (10 CP): 2,3 -> 2,3*10 = 23

Modulabschlussnote M2 (10 CP): 1,7 -> 1,7*10 = 17

Modulabschlussnote M3 (15 CP): 1,3 -> 1,3*15 = 19,5

 …

                                         35 CP                           59,5                                                               

59,5 / 35 CP = 1,7

Diese Rechnung muss natürlich um alle weiteren Modulabschlussnoten sowie die Masterarbeit ergänzt und zum Schluss durch 120 CP geteilt werden.

4.7) Wie melde ich meine Masterarbeit an? Wie läuft das ganze Verfahren ab?


Nachdem mindestens 60 CP erreicht wurden, kann die Masterarbeit angemeldet werden. Die Bearbeitungszeit ab dem Zeitpunkt der Anmeldung beträgt 6 Monate. Im Vorfeld zur Anmeldung muss jeweils ein/e Professor/in von der OvGU und ein/e Professor/in von der englischen Partneruniversität ARU als Betreuer/in angefragt werden. Sobald in Absprache mit beiden Professor/innen ein Thema festgelegt wurde und ggf. - je nach Vorgaben der einzelnen Gutachter - ein Exposé verfasst und dieses im Kolloquium vorgestellt wurde, kann die Anmeldung im Prüfungsamt erfolgen. Hierzu müssen 2 Formulare ausgefüllt werden, welche unter diesem und diesem Link gemeinsam mit den Sprechzeiten und der Kontaktperson im Prüfungsamt zu finden ist.

4.8) Werden freiwillig besuchte Seminare zertifiziert und wenn ja, wie?


Aus dem Seminarangebot des IBBP können über die erforderliche Creditzahl hinaus weitere Lehrveranstaltungen besucht werden. Hier gilt jedoch: Pflicht vor Freiwilligkeit. Wenn ein Seminar voll ist, haben diejenigen Studenten Vorrang, die dieses für ihren erfolgreichen Abschluss benötigen. Zusätzlich belegte Lehrveranstaltungen werden nach Studienabschluss in einem Transcript of Records als Zusatzleistungen ausgewiesen. Zuständig für die entsprechende Eintragung im Notensystem ist das Prüfungsamt.

Letzte Änderung: 18.10.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Julia Hilf

Juliana Hilf M.Sc./M.A.
Beratung Studiengang International Vocational Education
Arbeitsbereich Internationale Kooperationen

Hausanschrift: Universitätsgebäude 40 Zschokkestr. 32 D-39104 Magdeburg

Postanschrift: Otto-von-Guericke-Universität Fakultät für Humanwissenschaften Institut für Berufs- und Betriebspädagogik Postfach 4120 D-39016 Magdeburg

Telefon: +49 (0)391 6756791

Email: juliana.hilf@ovgu.de